Warum Cardio Training dich nicht an dein Ziel führt... (Teil 2)

Warum reines Cardio Training dich nicht an dein Ziel führen wird… (Teil2) 

Fortsetzung vom 22.03.19…. Ich habe ihn mit dem Hinweis beendet, dass es keinen Sinn macht in stundenlanges Cardio Training zu investieren, schon gar nicht, wenn es dir keinen Spaß macht. Aber warum Krafttraining? Was bringt es mir? Zuerst einmal muss ich sagen: Achtung Mädels! Krafttraining lässt euch nicht wie Hulk aussehen und es wächst euch davon auch kein Bart. Aber es strafft euren Körper, erhöht euren Kalorienverbrauch und zeigt viel schneller Ergebnisse. Zusätzlich werden Sehen und Bänder gestärkt, die Knochendichte nimmt zu (wichtig für uns Mädels, Stichwort: Osteoporose), deine motorischen Fähigkeiten verbessern sich (auch wenn du vielleicht nicht der/die Sportlichste bist), Muskeln werden aufgebaut und repariert, alles wird besser durchblutet. Geil!😃👍🏻 Wenn wir den Muskel reizen und ihn zu neuen Leistungen ermuntern, wird er wachsen. Ganz einfach weil er sich optimieren will, wie bereits gelernt, und in der Lage sein will, diese neue Herausforderung so einfach und energiesparend wie möglich zu absolvieren. Also fängt er an Muskulatur aufzubauen und denkt sich, super, wenn ich damit fertig bin, fällt es mir leichter die neue Herausforderung anzugehen. Er investiert also erstmal Energie in den Aufbau, in der Hoffnung anschließend mehr Energie einsparen zu können. Aber da hat er falsch gedacht. Denn sobald die neue Herausforderung gut bewältigt werden kann, werden neue/andere Reize gesetzt. Und was passiert? Der Körper will sich wieder anpassen und baut weiter auf. Ha! Ausgetrickst. So läuft das. 🤙🏻 Aber nicht nur während des Trainings und weil wir mehr Muskulatur besitzen benötigen wir mehr Kalorien sondern auch danach… Und jetzt wird es interessant. Das Krafttraining strengt die Selbstregulierung deines Körpers so an, dass der Energieverbrauch noch nach dem Training erhöht ist (je nachdem wie intensiv deine Einheit war). Also, während des Krafttrainings verbrauchst du hauptsächlich Kohlehydrate und kein Fett. ABER danach findet eine lange Phase der Fettverbrennung statt um alle Systeme wieder auf Kurs zu bringen.

Stichwort: Regeneration. Siehe Post zur Superkompensation vom 05.03.19.

Dieser erhöhte Stoffwechsel nach dem eigentlichen Training kann bis zu 48 Stunden anhalten (auch im Schlaf). Auch hier gilt, je nach Intensität deines Trainings. Und intensive Workouts gehen auch nicht stundenlang, sondern mit 20-30min täglich kann man schon tolle Resultate erzielen. Wenn das keine guten Aussichten sind.

Info: Eine erhöhte Herzfrequenz bedeutet erstmal nicht viel was deine Fettverbrennung angeht…. Wenn man vor einer Prüfung nervös ist, nimmt man ja auch nicht ab, obwohl die Herzfrequenz erhöht ist. 😅 Also kann dein Workout auch intensiv sein, wenn du nicht bei 180 Puls bist. 😉 Damit will ich dir sagen, dass du dich anstrengen aber auch nicht jedes Mal überanstrengen sollst! Wichtig!

Zusammengefasst bringt dir Krafttraining nur Vorteile. Und nein, man muss dafür nicht ins Fitnessstudio wenn man das nicht möchte. Auch zu Hause und mit dem eigenen Körpergewicht kann man richtig ins Schwitzen kommen (zb. Zirkeltraining etc.) Am besten du suchst dir jemanden der dich dabei anleitet und dir hilft, zumindest in der Anfangszeit. Denn auch hier kann man viele Übungen falsch ausführen und sich am Ende damit mehr schaden. Und die Liste der Ausreden sollte man endlich wegwerfen…. ☺️

Übrigens kannst du dein Leben lang an dir und deinem Körper arbeiten, niemand ist irgendwann einfach mal fertig und hat nichts mehr was er verbessern könnte. 😂 Ist das jetzt gut oder schlecht?

Gern kommentieren und bitte ein Like, wenn es euch gefallen hat. Das motiviert mich, noch mehr Posts für euch zu schreiben. 🤗❤️